Aspen RapidWeaver 8 Blog Style
<i>Immobilien</i> <i></i> <i>regional</i>

Immobilien regional

Staatsanzeiger BW

Planer sehen Tücken im Brand- und Schallschutz


Holzbau. Mit einem Anteil von 30 Prozent gilt der Südwesten beim Holzbau bundesweit bereits jetzt schon als Musterknabe. Das Land will die klimabewusste Baukultur vorantreiben. Aber für den Holzbau gibt es Hürden.

IMG_4211mehr

Existenznot im Handel lässt Innenstadtkonzepte wanken


Stadtzentren. Schon seit Längerem sorgt die Online-Konkurrenz dafür, dass der örtliche Einzelhandel einen schweren Stand hat. Jetzt fürchten viele Händler unter den Folgen des zweiten Lockdowns um ihre Existenz. Drohen die Innenstädte zu veröden? Es gibt Konzepte, damit die City auch Morgen noch Menschen zum Bummeln und Einkaufen anlockt.

IMG_3475

mehr

Gute Ideen für bezahlbares Wohnen gesucht

IMG_2232

Das Land fördert innovative und übertragbare Ansätze für bezahlbares Wohnen. Für die besten Ideen stehen insgesamt fünf Millionen Euro zur Verfügung.


mehr

Renovierungswelle soll Gebäudebestand Klima fit machen

IMG_8129

Die EU-Kommission will Immobilieneigentümer durch strengere Energiesparvorgaben und Standards dazu zwingen, ihren Gebäudebestand bis 2030 Klima fit zu machen. Sie können aber auch auf Finanzhilfen hoffen.

mehr

Architekten: Bauen und Wohnen muss Chefsache werden

IMG_2683

Bei einem Arbeitstreffen mit Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat die Architektenkammer Baden-Württemberg für eine Aufwertung des Planungs- und Bausektors plädiert – und stieß auf offene Ohren.


mehr

Wirtschaftsbau sieht in ungewisse Zukunft

Stuttgart. Während die baden-württembergische Bauwirtschaft dank eines guten Auftragspolsters und der hohen Nachfrage auf dem Wohnungsmarkt bislang recht gut durch die Corona-Krise gekommen ist, lassen die deutlich zurück gegangenen Aufträge im Wirtschaftsbau die Branche mit gemischten Gefühlen in die Zukunft blicken.

IMG_1028
mehr

Genaues weiß man noch nicht


Stuttgart. Die Reform der Grundsteuer wirft viele Fragen auf. Vor allem, wie teuer sie wird, beschäftigt zunehmend auch die Unternehmen im Land.

P1022286

Wer große Flächen besitzt, könnte unter Umständen bei der neuen Grundsteuer das Nachsehen haben. mehr

Unsicherheit bei HOAI

Stuttgart. Spätestens Anfang nächsten Jahres soll nach dem Willen der Bundesregierung die neue Honorarordnung für Architekten und Ingenieure auf den Weg gebracht sein. Doch bis dahin herrscht weiterhin Rechtsunsicherheit, wie mit den bestehenden Verträgen verfahren werden soll.

IMG_1840
mehr

Widerstand gegen Ansiedlung der Industrie bröckelt

Gewerbegebiete. Lange Zeit haben die Kommunen in der Region Stuttgart den Flächenbedarf der Industrie ignoriert. Immobilienspezialisten und Wirtschaftsförderer mahnen, trotz Konjunkturflaute neue Flächenpotenziale in Angriff zu nehmen. Anderswo ist die Ausweisung neuer Gewerbegebiete leichter.
mehr

Experten: Bedarf an Büro- und Handelsflächen sinkt


Stuttgart. In den Bürohochburgen des Landes ist der Verkauf und die Vermietung von Büroflächen eingebrochen. Doch Immobilienexperten entwarnen und verweisen auf bislang hohe Mietpreise und niedrige Leerstandsquoten. Dagegen geraten Handelsimmobilien als Folge der Corona-Krise unter Druck.

P1155384mehr

Grüne Discounter

Nachhaltigkeit. Die großen Lebensmitteldiscounter Lidl und Aldi setzen beim Bau neuer Filialen verstärkt auf ökologische Konzepte. Dadurch kann Heizenergie gespart werden und der CO 2 -Ausstoß gesenkt werden.

mehr

Einkaufen auf 80 Fußballfeldern

Handel. Die Landeshauptstadt hat noch vor München und Berlin die meisten innerstädtischen Verkaufsflächen. Mit den neuen Shopping-Centern kann auf einem Areal von rund 80 Fußballfeldern eingekauft werden.

mehr

Steigende Mieten - sinkende Umsätze

Einzelhandel. Die Königstraße gehört zu den beliebtesten Einkaufsstraßen in Stuttgart. Freie Flächen sind begehrt. Das macht die 1-a-Lagen teuer. Zu teuer für den Mittelstand, der mit sinkenden Umsätzen kämpft.

mehr

Mehr als die Königstraße rauf und runter

Milaneo. Die Dimensionen des künftigen Einkaufszentrums auf dem A1-Gelände in Stuttgart sind gewaltig. Rund 2,6 Kilometer lang sind allein die Ladenfronten. Das ist mehr als die Königstraße einmal rauf und runter.

mehr